Deutschlandfunk: Twitter und Facebook gegen chinesische Stimmungsmache

Twitter und Facebook haben nach eigenen Angaben chinesische Accounts gesperrt, die Desinformationen gestreut haben sollen. Zwar würden die Plattformen versuchen, den Eindruck der Neutralität zu erwecken, intern werde aber sehr genau hingeschaut – im Gespräch mit Brigitte Baetz vom Deutschlandafunk. Hier ist der Link zum Beitrag. [20.8.2019]

Bremen Zwei Medienkolumne: Das Ende der Netzöffentlichkeit

Das Netz verändert sich aktuell grundlegend. Viele teilen nicht mehr so freimütig wie noch ein paar Jahren ihre Momente und Gedanken, das verlagert sich immer mehr in geschlossene Gruppen, sei es bei Facebook oder in What’s-App-Chats – ein Gespräch über den „Dunklen Wald“. Hier ist der Link zum Beitrag. [8.7.2019]

WDR Aktuelle Stunde: Diskussion über Meinungsfreiheit

Im Nachgang zur Europawahl hat die CDU-Vorsitzende Annegret Kramp-Karrenbauer öffentlich darüber fabuliert, welche speziellen Regeln künftig bei Wahlkämpfen für YouTuber, et al. gelten sollten. Da dies als Angriff auf die Meinungsfreiheit bewertet wurde, gab es reichlich Gegenwind. Dazu durfte ich live beim WDR in der Aktuellen Stunde mit Catherine Vogel sprechen. Hier ist der Link zum Beitrag. [28.5.2019]

NDR Info: Wie umgehen mit der Generation YouTube?

„In Deutschland läuft eine Debatte zum Thema „Meinungsmache“. Fragen dazu an den Journalisten und Blogger Martin Fehrensen (Social Media Watchblog) in einem NDR Info Interview“ – so der Teaser-Text zum Interview bei NDR Info. Hier ist der Link zum Beitrag. [28.5.2019]

WDR Aktuelle Stunde: Rezo und Freunde

Der YouTuber Rezo hat mit über 90 KollegInnen dazu aufgerufen, nicht die CDU/CSU, SPD und AfD bei der Europawahl zu wählen. Das hat für reichlich Furore gesorgt, zurecht. Dazu durfte ich live beim WDR in der Aktuellen Stunde mit Michael Dietz sprechen. Hier ist der Link zum Beitrag. [24.5.2019]

Bremen Zwei Medienkolumne: Das Phänomen „Game of Thrones“

„Die Fantasy-Serie „Game of Thrones“ geht in die letzte Staffel, auch in Deutschland ist die die erste Folge zu sehen. Die Fans der Serie haben sehr lange auf diese Staffel gewartet, die Erwartungen sind hoch. Aber auch die Medien sind im „Game of Thrones“-Fieber. Zahlreiche Artikel sind erschienen, das Thema geistert durch die Medien. Es wird analysiert und spekuliert. Wir sprechen mit Martin Fehrensen, unserem Bremen-Zwei-Medienexperten, über das Phänomen“ – so der Teaser-Text zum Interview. Hier ist der Link zum Beitrag. [15.4.2019]

Bremen Zwei Medienkolumne: Wahlwerbung in sozialen Medien

„In Israel und Indien wird ein neues Parlament gewählt. Interessant ist, was im Vorfeld der Wahlen in den Sozialen Medien geschehen ist. Versteckte Wahlwerbung, gezielte Falschnachrichten, bewusste Manipulation der Wähler. Das klingt absurd, hat es aber auch vorher schon gegeben: Bei der US-Präsidentschaftswahl 2016, hier wurde vermutet, dass russische Einflussnahme die Wahl für Donald Trump entschieden hat. Medienexperte Martin Fehrensen hat den Wahlkampf in den Sozialen Medien beobachtet.“ – so der Teaser-Text zum Interview bei NDR Info. Hier ist der Link zum Beitrag. [8.4.2019]

Bremen Zwei Medienkolumne: Fotos in sozialen Medien

„Wie süß, die Kleinen! Mal eben schnell ein Foto machen und posten? Lieber nicht, sagt Martin Fehrensen. Persönlichkeitsrechte gelten für jeden – auch für Kinder! Und die gelte es zu wahren. „Je weniger gepostet wird, desto besser“, sagt der Journalist und Blogger“ – so der Teaser-Text zum Interview bei NDR Info. Hier ist der Link zum Beitrag. [1.4.2019]

Bremen Zwei Medienkolumne: Produkt-Präsentationen als Show

„It’s showtime“ – so heißt die heutige Veranstaltung aus dem Hause Apple. Ins „Steve Jobs Theater“ in Kalifornien wird zur so genannten „Keynote“ gelanden, der legendäre Vortrag – quasi die Verkaufsshow des Konzerns. Auch am 25. März wird Apple mal wieder etwas Revolutionäres enthüllen – denn die Firma plant im Streaming-Geschäft mitzumischen. Über die „Keynote“ und das große Theater rund um neue Technik haben wir mit Martin Fehrensen gesprochen“ – so der Teaser-Text zum Interview. Hier ist der Link zum Beitrag. [25.4.2019]

WDR 5 Morgenecho: TikTok – Gekommen um zu bleiben

„Die chinesische App TikTok hat für den Medienjournalisten Martin Fehrensen vor allem für videobegeisterte Jugendliche viel Potential. Deshalb seien Eltern gefordert, sich damit vertraut zu machen, welche Daten ihre Kinder in Netz teilen“ – so der Teaser-Text zum Interview bei WDR 5. Hier ist der Link zum Beitrag. [7.3.2019]

Bremen Zwei Medienkolumne: Frauen & Social Media

Eine kürzlich erschienene Studie über „weibliche Selbstinszenierung in den neuen Medien“ stellt die These auf: Frauen, die den Social-Media-Kanal Instagram nutzen, seien eher „sexy, passiv und unterrepräsentiert“. Hm… Auch unser Medienkolumnist Martin Fehrensen sagt: „Solche Studien erzählen nur die halbe Wahrheit.“ Es gäbe auch Inhalte von weiblichen Protagonisten, die sich mit kritischen Themen beschäftigen. Das lässt sich aber weniger gut vermarkten – und das gehöre bei Plattformen wie Instagram und Facebook eben zum Geschäft. Hier ist der Link zum Beitrag. [4.3.2019]

Eine Stunde Was Mit Medien: Der Social-Media-Beobachter

Am 28.2.2019 war ich als Gast in der Sendung „Eine Stunde Was Mit Medien“ bei Deutschlandfunk Nova. Herr Pähler, Daniel Fiene und ich haben über die Arbeit beim Social Media Watchblog und den Status Quo von Social Media gesprochen.Hier ist der Link zum Beitrag. [28.2.2019]

Bremen Zwei Medienkolumne: EU-Urheberrechtsreform

Notwendige Modernisierung oder das Ende des Internets wie wir es kennen? Zwischen diesen beiden Polen spielt derzeit die Diskussion über die geplante EU-Reform zum Urheberrecht im Internet, die kurz vor ihrer Vollendung steht: Letzte Woche haben die EU-Staaten zugestimmt. Welche Auswirkungen die Reform hat und warum sie so umstritten ist, darüber habe ich mit Anja Goerz bei Radio Bremen Zwei gesprochen. Hier ist der Link zum Beitrag. [25.2.2019]

Bremen Zwei Medienkolumne: Soziale Medien und Protest

Politische Online-Aktivisten scheinen enormen Rückenwind zu haben. Beispiele sind #FridaysForFuture, der Protest der Schüler gegen die Folgen des Klimawandels, oder die erfolgreiche Organisation von Volksbegehren über die sozialen Medien. Bislang gelten die klassischen Medien noch als „vierte Gewalt“ im Staat, weil sie durch Recherchen, Berichte und Kommentare als Korrektiv des Politikbetriebs fungieren. Gibt es eine Machtverschiebung hin zu den sozialen Medien? Darüber habe ich mit Anja Goerz von Radio Bremen Zwei gesprochen. Hier ist der Link zum Beitrag. [18.2.2019]

Bremen Zwei Medienkolumne: Der Serien-Boom

In dieser Woche erscheint der 3000. Band der Science-Fiction Reihe „Perry Rhodan“. Seit 1961 erscheint ohne jede Unterbrechung ein Heft. Eine Serie ohne Beispiel! Serien sind im Trend: Immer mehr Menschen schauen Serien statt Filme. Warum die Idee der linearen Ausstrahlung nur noch bedingt funktioniert und es für die meisten angenehmer ist, Zeit und Ort zum Serien gucken selber zu wählen – darüber habe ich mit Tom Grote von Radio Bremen Zwei gesprochen. Hier ist der Link zum Beitrag. [11.2.2019]

Tagesthemen: 15 Jahre Facebook

Facebook plant seine Messenger-Dienste, enger miteinander zu verzahnen. Warum dies essentiell für die Zukunft des Unternehmens ist, darüber habe ich in einem Beitrag von Svea Eckert sprechen dürfen. Hier ist der Link zum Beitrag. [4.2.2019]

RBB: Facebook wird 15 Jahre alt

Das soziale Netzwerk wird heute 15 Jahre alt. Viele Menschen fragen sich, wie groß darf Facebook noch werden? Wie mächtig ist es schon jetzt? In der vergangenen Woche ist bekannt geworden, dass Gründer und CEO Mark Zuckerberg die Chatdienste von Facebook, WhatsApp und Instagram auf einer technischen Plattform zusammenlegen will. Eine Vermutung lautet: Will er damit sein Unternehmen vor einer Zerschlagung schützen? Bei Radioeins habe ich mich mit Tom Böttcher und Marco Seiffert über das Thema unterhalten dürfen. Hier ist der Link zum Beitrag. [4.2.2019]

Bremen Zwei Medienkolumne: 15 Jahre Facebook

„Zeigen, was man gerne hören möchte“ – so könnte man vielleicht das Prinzip von Facebook umschreiben. Denn Facebook zeigt seinen Nutzern vor allem Nachrichten, die den jeweiligen persönlichen Vorlieben und Interessen entsprechen. Über das Phänomen Filterblasen und die Frage, ob Facebook nicht selbst ein Medienunternehmen ist, durfte ich mit Anja Goerz sprechen. Hier ist der Link zum Beitrag. [4.2.2019]

Deutschlandfunk Mediasres: Kann Facebook machen, was es will?

Obwohl Facebook seit Monaten immer wieder in der Kritik steht, nimmt der Konzern keinen wirtschaftlichen Schaden. Auch der neueste Skandal – das Ausspähen junger Nutzer gegen Bezahlung – wird Facebook nicht dazu bringen, etwas an seinem Verhalten zu ändern. Im Gespräch im Deutschlandfunk mit Stefan Fries von Mediasres. Hier ist der Link zum Beitrag. [31.1.2019]

Deutschlandfunk Kultur: Whatstabook?

Die Messengerdienste von Facebook und Instagram sowie WhatsApp sollen zusammengelegt werden, so berichten es Medien. Sollte Facebook-Chef Mark Zuckerberg das tatsächlich planen, wäre es eine politisch kluge Aktion – im Gespräch mit Deutschlandfunk Kultur. Hier ist der Link zum Beitrag: Hier ist der Link zum Beitrag. [28.1.2019]

RBB Inforadio: Facebook will seine Messenger-Dienste vereinen

Facebook Messenger, Instagram, Whatsapp – Facebook will seine Messengerdienste zusammenführen. Zwei Milliarden Menschen wären dann miteinander verbunden. Für die Nutzer würde das eine Vereinfachung bedeuten – sie könnten sich aber wahrscheinlich nicht mehr anonym auf den Plattformen bewegen – darüber habe ich mit RBB Inforadio gesprochen. Hier ist der Link zum Beitrag. [28.1.2019]

Bremen Zwei Medienkolumne: Die Welt der Blogs

Ein Blog ist eine Art Tagebuch oder Logbuch im Internet. In Berlin wird am 28. Januar der „Goldene Blogger“ verliehen, der „einzige bereichsübergreifende Social-Media-Preis Deutschlands.“ Bei Radio Bremen Zwei spreche ich mit Kollege Tom Grote über die Welt der Blogs und warum sie so faszinierend und irritierend zugleich ist. Hier ist der Link zum Beitrag. [28.1.2019]

Bremen Zwei Medienkolumne: Falsche Fakten beim WDR?

In dieser Woche habe ich im Rahmen meiner Medienkolumne bei Radio Bremen Zwei mit Anja Goerz über die Glaubwürdigkeit von Journalismus diskutiert. Hier ist der Link zum Beitrag. [21.1.2019]

Bremen Zwei Medienkolumne: Wahlkampf auf Social Media

Ich habe mich zum Auftakt des neuen Jahres mit Radio Bremen Zwei über die anstehenden Landtagswahlen und die Bedeutung von Social Media dabei unterhalten. Hier ist der Link zum Beitrag. [7.1.2019]

Weitere Interviews, Artikel & Statements in 2019

2018

Bremen Zwei Medienkolumne: Das Internet vergisst nichts

Ich habe mich in dieser Woche mit Radio Bremen Zwei darüber unterhalten, warum es durchaus sinnvoll ist, dass das Internet „nichts vergisst“. Hier ist der Link zum Beitrag. [17.12.2018]

Bremen Zwei Medienkolumne: Facebook-Likes als Währung

Ich habe mich in dieser Woche mit Radio Bremen Zwei über Facebook-Likes als Währung unterhalten – Aufhänger ist die mutmaßliche Parteispende an Alice Weidel und ihre Investition in Facebook Like-Ads. Hier ist der Link zum Beitrag. [19.11.2018]

Bremen Zwei Medienkolumne: Die Macht der Streamingdienste

Ich habe mich in dieser Woche mit Radio Bremen Zwei über die Macht der Steaming-Dienste unterhalten. Hier ist der Link zum Beitrag. [12.11.2018]

Bremen Zwei Medienkolumne: Weltinternetkonferenz in China

Ich habe mich in dieser Woche mit Radio Bremen Zwei über die Frage unterhalten, wie frei eigentlich unser westliches Internet ist. Hier ist der Link zum Beitrag. [5.11.2018]

Bremen Zwei Medienkolumne: Twitter – eine politische Plattform?

Ich habe mich in dieser Woche mit Radio Bremen Zwei über Twitter als politische Plattform unterhalten. Hier ist der Link zum Beitrag. [29.10.2018]

Bremen Zwei Medienkolumne: Zehn Jahre Android

Ich habe mich in dieser Woche mit Tom Grote von Radio Bremen Zwei über zehn Jahre Android unterhalten. Hier ist der Link zum Beitrag. [22.10.2018]

Deutschlandfunk: Facebooks irreführende Videostatistiken

Ich habe mit Sebastian Wellendorf vom Deutschlandfunk über Facebooks irreführende Videostatistiken gesprochen. Hier ist der Beitrag zur Sendung. [22.10.2018]

Bremen Zwei Medienkolumne: Live-Berichterstattung via Smartphone

In dieser Woche habe ich mich mit Tom Grote bei Radio Bremen Zwei über den Trend zur Live-Berichterstattung via Smartphone unterhalten. Hier ist der Link zum Beitrag.

MDR Kultur: Aufstand im Sillicon Valley: „The Truth About Tech“

Ex-Google-und Facebook-Manager haben ein „Center for Humane Technology“ gegründet. Sie wollen aufklären über die Risiken und negativen Effekte der Sozialen Netzwerke. Zum Thema ein Interview mit MDR Kultur. [7.2.2018]

t3n: Facebook baut den Newsfeed um: Das sind die Konsequenzen für Nutzer und Publisher

Mehr Freunde, Familie und „meaningful conversations“ – Mark Zuckerberg will den Newsfeed umbauen. Im Podcast von t3n diskutiere ich mit Luca Caracciolo, welche Konsequenzen der Newsfeed-Umbau haben könnte. [18.1.2018]

Weitere Interviews & Statements in 2018

2017

Deutschlandfunk Nova: Eine Stunde „Was mit Medien“

Wenn Facebook abhängig macht: Medien erreichen auf Facebook viele Leser. In einigen Ländern testet Facebook, ob Nutzer es lieber mögen, wenn Inhalte von Medien nicht im Newsfeed gezeigt werden. Zeit zu fragen: Wie sollten Medien mit ihrer Abhängigkeit von Facebook umgehen? [9.11.2017]

BR: Netzfilter – Puls

Interview zum News Feed Experiment von Facebook und der Frage, ob Facebook sich Stück für Stück vom universellen News Feed verabschiedet. [30.10.2017]

Deutschlandfunk: Mediasres

Gravierende Auswirkungen auf die Sichtbarkeit alternativer Informationen“ – Facebook testet in sechs Ländern, wie es ankommt, wenn Mediennachrichten aus dem Haupt-Feed verschwinden. Laut Martin Giesler vom „Social Media Watchblog“ kann dies nicht nur zu wirtschaftlichen Problemen für Medien führen. In den betroffenen Ländern gehe es vor allem um Informationsfreiheit, sagte Giesler im Dlf. [25.10.2017]

… Hier fehlen sehr, sehr viele Artikel & Interviews aus 2018 und noch sämtliche aus den Jahren zuvor. Ich werde hier, wenn mal Zeit ist, nach und nach alle wieder verlinken. Eigentlich gab es diese Sektion auch schon einmal – ist mir aber durch mehrere Umzüge des Blogs irgendwann einmal abhanden gekommen.