Toskana 2023

Diesen Sommer ging es wie so oft einmal mehr nach Castiglione della Pescaia: zwei Wochen Camping im Pinienwald mit der Fam. Zikaden, Pizza, Strand, Moretti und Tour de France — was will das Herz mehr? Na klar: Selbst Rennrad fahren. Und genau das habe ich dieses Jahr auch zum ersten Mal so richtig gemacht. Schön beim Local Dealer zunächst ein Megamo West und ein paar Tage später noch einmal ein Willier („Today you go fast!“) ausgeliehen und Zack — schon bist du im Hinterland der Toskana unterwegs. Einfach unfassbar schön. Das hat definitiv Bock auf mehr gemacht. Nächstes Jahr dann gern auch mit meinem eigenen Rad. Ausleihen ist zwar cool, aber geht dann auch schnell ganz schön ins Geld.
Morgens um 06:30 Uhr am Hafen von Castiglione <3
Vor ein paar Jahren hatte ich mich schon einmal mit dem Rennrad in Italien los gewagt. Da war ich allerdings viel zu spät auf der Piste. Früh morgens ist es einfach viel herrlicher — kaum Autos, dafür trifft man alle paar Kilometer andere Rennrad-Begeisterte.
Die Tour nach Grilli gehörte definitiv zu den schönsten. Nach Tirli war zwar auch cool, aber ich bin halt einfach nicht so der Kletterer…
Und permanent düst man an wunderschönen Gebäuden vorbei, bei denen man sich fragt: Warum genau wohne ich jetzt eigentlich nicht in der Toskana?

Newsletter abonnieren

Wenn du magst, kannst du gern meine Updates als Newsletter abonnieren. Hier erfährst du mehr darüber, wann und wie ich den Newsletter verschicke. 

*Garantiert kein Spam! Du kannst dich jederzeit wieder aus der Liste austragen.

Nach oben scrollen

In Kontakt bleiben

Du findest mich bei Threads, Mastodon, Bluesky, Instagram, LinkedIn, Bandcamp und Strava. Am meisten freue ich mich aber, wenn du meinen Newsletter abonnierst!

*Garantiert kein Spam! Du kannst dich jederzeit wieder aus der Liste austragen.

Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner